WKV Stuttgart: Programm

***Der Württembergische Kunstverein wünscht Ihnen schöne Feiertage und einen guten Rutsch ins Jahr 2019! Unsere Ausstellung "Imogen Stidworthy. Dialogues with People" ist für Sie am ersten und zweiten Weihnachtsfeiertag sowie an Neujahr geöffnet! Geschlossen haben wir am 24. und 31. Dezember 2018 ***

----------------------------------------------------------------------------
WKV MITGLIEDER
----------------------------------------------------------------------------

Mittwoch, 19. Dezember 2018, 19 Uhr
WKV außer Haus - zu Besuch bei anorak
FÜHRUNG durch die Ausstellung Gemini II
im Rahmen des
JOUR FIXE FÜR MITGLIEDER
und solche, die es werden möchten…

Im Rahmen des monatlichen Mitglieder Jour Fixe treffen wir am 19. Dezember 2018 anorak:

anorak ist ein Trio, bestehend aus Lukas Ludwig, Johanna Markert und Florian Model. Im Mittelpunkt ihrer Arbeit steht der kollaborative Prozess und die Überzeugung, dass eine gemeinschaftliche Arbeitsweise Möglichkeiten eröffnet, die über ihre individuellen Herangehensweisen hinausgehen. Anoraks Projekte haben ihren Ausgangspunkt im Interesse an anderen künstlerischen Positionen und entstehen in enger Zusammenarbeit mit lokalen und internationalen jungen Künstler*innen und Kulturschaffenden. Im Experimentieren mit Formaten wie Ausstellungen, Dinner, Gesprächen und Film-Screenings versucht anorak, Orte des ernsthaften, gegenseitigen Austauschs und Dialogs junger Künstler*innen zu entwickeln. Seit 2016 leitet das Trio den gemeinnützigen Kunstverein Anorak e.V. 

anorak wird die Mitglieder des WKVs durch die Ausstellung Gemini II (mit Nancy Holt & Robert Smithson, Judith Kakon, Julica Morlok, Ben Rivers, Andrew Norman Wilson) führen und Einblicke in das Projekt geben.

TREFFPUNKT: Projektraum Römerstraße 2A, 70178 Stuttgart
ANMELDUNG: bitte per Email an mocko@wkv-stuttgart.de

----------------------------------------------------------------------------
WKV AUSSTELLUNGEN + VERANSTALTUNGEN
----------------------------------------------------------------------------

Imogen Stidworthy. Dialogues with People
nur noch bis zum 13. Januar 2019!

Im Viereckssaal des Württembergischen Kunstvereins Stuttgart ist die erste große Einzelausstellung der renommierten britischen Künstlerin Imogen Stidworthy (*1963) in Deutschland zu sehen. Stidworthys Filme und Installationen gehen der Frage nach, welche Gestalt soziale Beziehungen annehmen, wenn Worte brüchig werden, wenn die Sprache versagt oder abhanden gekommen ist. Welche anderen Formen der Sinnstiftung und Kommunikation entstehen an den Rändern der Sprache?

***

Samstag, 5. Januar 2019, 11-14 Uhr
"Sprache – Klang – Ausdruck"
WORKSHOP

Für Kinder von 6 – 12 Jahren, Teilnehmerzahl begrenzt
Kosten: 5 EUR p.P.
Anmeldung noch bis zum 21.12. möglich: per Email an mocko@wkv-stuttgart.de

Nachdem wir uns die Videoarbeiten der britischen Künstlerin Imogen Stidworthy gemeinsam angesehen haben, werden wir vor allem hinhören. Denn um diesen Sinn geht es u.a. in den Arbeiten der britischen Künstlerin. Wir werden zuhören, abhören und vernehmen. Die Stadt, den Anderen und uns selbst. Gemeinsam mit der Kunstvermittlerin Veronika Schneider werden wir eigene Geräusche und Klänge erzeugen! Nach unserer stillen und klanglichen Begegnung wird jedes Kind am Ende ein selbstgemachtes Geräusch im Form einer Soundarbeit mit nach Hause nehmen.

***

Sonntag, 16.+23.+30. Dezember 2018, 15 Uhr
Sonntag, 6.+13. Januar, 2019, 15 Uhr
KOSTENFREIE ÖFFENTLICHE FÜHRUNG

Der Württembergische Kunstverein bietet jeden Sonntag eine öffentliche Führung an, die einen allgemeinen Einblick in die aktuelle Ausstellung gibt. Die Teilnahme ist kostenfrei nach Vorlage der Eintrittskarte.

***

Sonntag, 13. Januar 2019, 16 Uhr
KURATOR*INNENFÜHRUNG
mit Hans D. Christ und Iris Dressler

In unserer Kurator*innenführung haben Sie die Möglichkeit, mehr zu den Hintergründen der aktuellen Ausstellung zu erfahren und die Schau mit den Augen der Ausstellungsmacher zu betrachten. Es geht hierbei nicht nur um die Konzeption der Ausstellung und die technischen Besonderheiten, sondern auch um die Zusammenarbeit mit der Künstlerin Imogen Stidworthy, die Entstehung der Werke und ihrer Bedeutung.

----------------------------------------------------------------------------
AUSBLICK 2019
----------------------------------------------------------------------------

Lorenza Böttner. Requiem für die Norm
23. Februar - 5. Mai 2019

Kurator:
Paul B. Preciado

Eine Ausstellung von:
Württembergischer Kunstverein Stuttgart und
La Virreina Centre de la Imatge Barcelona

Vom 23. Februar bis 5. Mai 2019 zeigt der Württembergische Kunstverein die erste umfassende Einzelausstellung der Künstlerin Lorenza Böttner. Böttner, die mit Füßen und Mund malte und Fotografie, Zeichnung, Tanz, Installation und Performance als Mittel des ästhetischen Ausdrucks verwendet hat, widersetzt sich in ihrem Werk den Prozessen der Entsubjektivierung und Entsexualisierung, dem Wegsperren und Unsichtbarmachen von funktional andersartigen und Transgenderkörpern. Eine kleine Auswahl ihrer Arbeiten war 2017 auf der documenta 14 in Kassel zu sehen. In der Stuttgarter Schau wird es sich um die bislang umfangreichste Präsentation ihrer Werke handeln. Neben Zeichnungen, Pastellen und Ölmalereien wird sie eine Reihe von Videos umfassen, die ihre Performances dokumentieren bzw. ihrer Person gewidmet sind. Zugleich werden Materialien zu Böttners Leben als auch zu ihren Studien über Freakshows sowie über einige historisch bedeutsame Künstler*innen mit physisch diversen Körpern wie Frida Kahlo, Thomas Schweitzer, Louis Steinkogler, Django Reinhardts oder Aimée Rapin aus dem privaten Archiv präsentiert.
Die Ausstellung zeugt von Böttners rigorosem und bedingungslosem Eintreten für die Sichtbarkeit von nicht normativen Körpern. Zugleich ist sie eine Reise in die ebenso bemerkenswerte wie einzigartige Welt einer Künstlerin, deren Bestimmung es zu sein scheint, zu einer Klassikerin des 20. Jahrhunderts zu avancieren: als unverzichtbarer Beitrag zur Kritik an der Normalisierung des Körpers und des sozialen Geschlechts.

Weitere Informationen unter: www.wkv-stuttgart.de

###SMENU###
deueng
suchenImpressum
instagramfacebooktwitteryoutube
Schlossplatz 2
D-70173 Stuttgart
Fon: +49 (0)711 - 22 33 70
Fax: +49 (0)711 - 29 36 17
###BCMENU###
Württembergischer Kunstverein Stuttgart